Meister-Medaillons mit Röstzwiebeln mit Balsamico-Champignons und Polenta-Nocken

Zutaten für 4 Personen:
2 Pck. WIESENHOF Meister-Medaillons mit Röstzwiebeln
600 g Champignons
2 Schalotten
250 ml Gemüsebrühe
200 ml Milch
2 EL Butter
Salz, schwarzer Pfeffer
125 g Polentagrieß
4 EL Olivenöl
je 1 Zweig Rosmarin und Thymian
4 EL Balsamico-Crème
1-2 EL gerieb. Parmesan

Zubereitung:
Champignons mit einem Küchenpapier abreiben, die Stielenden abschneiden und die Pilze je nach Größe vierteln oder halbieren. Schalotten schälen und fein würfeln.

Gemüsebrühe, Milch, Butter und Salz in einem kleinen Topf aufkochen. Polentagrieß einrieseln lassen, dabei mit einem Schneebesen rühren. Bei milder Hitze unter Rühren etwa 10 Minuten quellen lassen.

Inzwischen 2 Esslöffel Öl in einem breiten Topf erhitzen, Champignons und Zwiebeln darin anbraten. Eventuell wenig Wasser angießen.

Kräuter abbrausen und trockenschütteln. Die Blättchen abstreifen bzw. fein hacken und zu den Pilzen geben. Mit Salz und Pfeffer würzen. Balsamico Crème unterrühren.

Restl. Öl in einer Pfanne erhitzen, Meister-Medaillons darin braten.

Parmesan unter die Polenta rühren. Mit einem Esslöffel Nocken abstechen und mit den Balsamico-Champignons und den Meister-Medaillons auf Tellern anrichten.

Zubereitungszeit: ca. 25 Minuten