Festliche Himbeer-Aprikosen-Torte mit Faber Sekt

Zutaten für eine Torte:

Boden:
3 Eier (Größe M)
80 g Zucker
1 Prise Salz
120 g Mehl
1 TL Backpulver

Belag:
5 Blatt Gelatine
220 g Zucker
600 g Schmand
100 ml Faber Sekt
400 g Schlagsahne
1 Dose (425 ml) Aprikosen
400 g Himbeeren
Minze zum Verzieren
Backpapier

Zubereitung:
1. Eier, 3 EL heißes Wasser, 80 g Zucker, Salz mit dem Mixer schaumig schlagen. Mehl und
Backpulver auf die Eischaummasse sieben und unterheben. Masse in Springform (20 cm Ø,
mit Backpapier ausgelegt) glattstreichen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C; Umluft:
150 °C; Gas: s. Hersteller) ca. 25 Minuten backen, auskühlen lassen.
2. Gelatine einweichen. Schmand und 150 g Zucker mit dem Mixer cremig aufschlagen. Sekt, zum Beispiel Faber, nach und nach unterrühren. Gelatine ausdrücken, auflösen und mit etwas Schmandcreme verrühren. Dann in übrige Creme rühren. Kaltstellen. 200 g Sahne steif schlagen. Sobald die Schmandcreme zu gelieren beginnt, Sahne unterheben.
3. Aprikosen abtropfen und mit 50 g Zucker pürieren. Einige Himbeeren zum Verzieren zur
Seite stellen; die restlichen mit 20 g Zucker pürieren. Himbeerpüree durch feines Sieb streichen. Biskuitboden aus der Form lösen und waagerecht dritteln. Unteren Biskuitboden
auf eine Tortenplatte geben und Tortenring darumlegen. Hälfte der Schmandcreme
auf dem unteren Boden glattstreichen. Aprikosenpüree darauf verteilen und zweiten Boden daraufsetzen. Übrige Schmandcreme darauf glattstreichen. Hälfte Himbeerpüree darauf verteilen und oberen Biskuitboden daraufsetzen. Torte mind. 3 Stunden kaltstellen.
4. 200 g Sahne steif schlagen. Torte aus dem Ring lösen und rundherum dünn mit Sahne einstreichen, sodass die Schichten noch erkennbar sind. Tortenoberfläche mit übrigem Himbeerpüree beträufeln und am Tortenrand herunterlaufen lassen. Torte mit Himbeeren und Minze verzieren.

Schloss Wachenheim AG by House of Food