Kalbslendchen mit Rucola-Senfkruste und Tomaten-Radieserlsalat

Zutaten für 4 Personen:
4 St Kalbslendchen oder
Kalbsfilet à ca. 150g
Thymianzweig und 1
Knoblauchzehe zerdrückt
2 EL Olivenöl
2 EL Balsamicoessig, Salz,
gestoßener Pfeffer, Meersalz
ca. 100 ml Gemüse- oder Geflügelbrühe
2 EL Develey Mittelscharfer Senf
1 Bund Rucola gewaschen und getrocknet
80 g Parmesan in dünne Scheiben gehobelt
Tomaten-Radieserlsalat:
6 St Tomaten
12 St Radieserl mit Grün

Zubereitung:
1. Lendchen etwas klopfen und in Form bringen, mit Salz und ein wenig gestoßenen Pfeffer würzen. In einer heißen Pfanne beidseitig anbraten, etwas mit der Hitze zu-rück gehen und zusammen mit den Aromaten (Knoblauch, Thymian) langsam schön rosa braten. Aus der Pfanne nehmen und gut 5 Minuten ruhen lassen.
2. Bratensaft mit Balsamico und Brühe ablöschen, mit etwas Olivenöl und Senf
Salz und Pfeffer eine Marinade für den Tomaten-Radieserlsalat herstellen.
3. Lendchen mit Senf bestreichen, Rucola und Parmesan schichtweise auf die Lend-chen platzieren und bei starker Oberhitze im Ofen kurz etwa 1 Minute überbacken, nur bis der Parmesan zerlaufen ist.
4. Tomaten und Radieserl waschen in Scheiben bzw. Streifen schneiden und mit der Bratenmarinade anmachen. Kalbslendchen darauf setzen und mit einigen Körndeln Meersalz abrunden. Mit restlichem Rucola garnieren. Ein besonders leichtes Ge-richt, das mit einem geringen Aufwand zubereitet werden kann.

Tipp: Anstatt Kalb lässt sich ebenso attraktiv Schwein, Wild, Geflügel oder Fisch zu-bereiten.